Kerstin Fritzsche Kerstin Fritzsche

Kerstin Fritzsche ist seit Januar 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Digitalisierung und Auswirkungen auf Nachhaltigkeit“. Darin beschäftigt sie sich vor allem mit den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für Entwicklungs- und Schwellenländer und geht der Frage nach, wie „Entwicklung“ vor dem Hintergrund des digitalen Wandels alternativ gedacht und vor allem nachhaltig und gerecht gestaltet werden. Vor ihrer Tätigkeit am IASS arbeitete Kerstin Fritzsche u.a. mehrere Jahre im Bereich Politikberatung und Entwicklungszusammenarbeit mit Schwerpunkt Klimawandelvulnerabilität und erneuerbare Energien in Nordafrika und dem Mittleren Osten.

Alle Artikel von Kerstin Fritzsche

 

Marshallplan mit Afrika: Wie kann Digitalisierung nachhaltig gestaltet werden?

„Wir brauchen (…) einen neuen Zukunftsvertrag Europas mit Afrika“ – dies ist die Kernbotschaft der am 18. Januar 2017 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vorgelegten Eckpunkte für einen Marshallplan mit Afrika. Digitalisierung spielt darin eine wichtige Rolle, sei es im Bereich Bildung, Gesundheit, Energie oder allgemein für die wirtschaftliche Entwicklung des afrikanischen...
Weiterlesen...